Werde Teil des Hope!

Das Hope lebt von ehrenamtlichen Helfern aus aller Welt, unabhängig von Alter, Geschlecht oder gesellschaftlichen Background. Hope bedeutet Gemeinschaft, Engagement und Empathie.

Wir arbeiten in verschiedenen Teams, damit wir das machen können, was uns liegt, was uns Spaß macht. Denn nur so können wir in unserer Freizeit auch ehrlich und unverbrannt anderen Menschen helfen. Wir arbeiten immer zusammen, niemand muss alleine Verantwortung übernehmen und sich alleinig verpflichtet fühlen. 

Hier findest du die unterschiedliche Möglichkeiten, dich einzubringen und auch gleich den direkten Draht zum zuständigen Team.

Pixabay: https://pixabay.com/en/old-lady-woman-old-female-elderly-417174/
Pixabay: https://pixabay.com/en/old-lady-woman-old-female-elderly-417174/

Team "Treffpunkt"

Im Hope geht es mal gemütlich, mal lebendig zu. Haupttreffpunkt ist rund um unser rotes Sofa. Hier treffen die unterschiedlichsten Menschen ein - die einen auf einen Schnack, die anderen suchen konkrete Hilfe, warten auf den Deutschkurs oder einen Termin mit einem Helfer. Es gibt immer Kaffee, Tee und etwas zu naschen.

Doch was so selbstverständlich scheint, muss auch betreut werden: Die Menschen willkommen heißen,Kaffee kochen, mal durchfegen, Tassen auffüllen, einen Fragebogen ausfüllen, plaudern...

Das ist genau das Richtige für dich, wenn du dich mal an die Flüchtlingshilfe heran tasten möchtest und/oder du einfach gerne Gastgeber bist.

Falls du dir das vorstellen kannst, komm einfach während der Öffnungszeiten vorbei oder schreib uns per Mail oder nutze das Kontaktformular am Seitenende. 


Team "Hausaufgabenhilfe"

Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen unabhängig von der Herkunft bei Hausaufgaben zu helfen.

Das ist meistens im Bereich Mathematik, Englisch, Deutsch und Allgemeinbildung.

Du kannst gut erklären und ein bis zwei Tage in der Woche für zwei Stunden Zeit? Dann wende dich doch an das Team "Hausaufgabenhilfe":

 

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.


Hope on Tour

Gemeinsam unternehmen wir gerne Ausflüge: Stadtführungen, Fahrradtouren, Schwimmen gehen, Minigolf... Die Möglichkeiten sind nahezu unbegrenzt. Wir wollen gemeinsam mit Geflüchteten unsere Heimat erkunden und zeigen, was unserer Gegend zu bieten hat.

Hast du Lust solche Unternehmungen zu organisieren und zu begleiten?

Besonders gut geeignet für aktive Leute, die punktuell helfen wollen und Spaß am gemeinsamen Entdecken und Erleben haben. Bei Interesse wende dich an uns per Mail oder nutze das Kontaktformular am Seitenende.


Team "Deutschuntericht"

Die deutsche Sprache ist Grundlage für das Ankommen. Nur wer spricht und versteht, kann arbeiten, sich integrieren und selbstständig werden.

Wir möchten Geflüchteten helfen unsere Sprache zu lernen. Das beinhaltet manchmal eine Alphabetisierung, manchmal einfache Grammatik oder Wortschatztraining. Die Zielgruppe ist bunt: Manche besuchen schon einen Kurs und wollen noch mehr üben. Manche haben (noch) keinen Sprachkurs und sind auf unseren Unterricht angewiesen.

Wenn du Lust hast regelmäßig dich einzubringen, wende dich an unser Team "Deutschuntericht":

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.


Pixabay: https://pixabay.com/en/hand-united-hands-united-together-1917895/
Pixabay: https://pixabay.com/en/hand-united-hands-united-together-1917895/

Übersetzungs-Team

Viele Hilfesuchende sind inzwischen Helfende. Wir unterstützen uns immer gegenseitig. Wichtig ist das vor allem sprachlich. Um effektiv helfen zu können, brauchen wir oft Übersetzer. Du sprichst eine Fremdsprache (Arabisch, Farsi, Sprachen aus dem afrikanischen Raum, etc...) und ganz gut Deutsch (min. A2-Niveau) würden wir uns freuen, wenn du uns beim dolmetschen helfen könntest.

Bei Interesse komm vorbei, schreib uns eine Mail oder nutze das Kontaktformular am Seitenende.